Der Mittelstandsverband für Factoring

Der Mittelstandsverband für Factoring

Interessenvertretung, Forum für Kommunikation und Qualitätssicherung

Der BFM ist die zentrale und mitgliederstärkste Interessenvertretung für das mittelständische Factoring in Deutschland. Der Verband setzt sich für die Belange kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) ein, vor allem für eine Liquiditätsbeschaffung unabhängig von Banken. Ziel der Verbandsarbeit ist es, über das Finanzierungsmodell Factoring zu informieren, seinen Einsatz zu fördern, zudem bestmögliche Rahmenbedingungen mitzugestalten. Unternehmen, die einen passenden Factor suchen oder Fragen zum Thema Forderungsverkauf haben, finden im BFM kompetente Ansprechpartner. Der Dialog wird durch Medien- und Öffentlichkeitsarbeit begleitet.

Sprachrohr und Gütesiegel für die Branche / Leitlinie der Mitglieder: individuelle Beratung auf Augenhöhe

Neben der fachlichen Kommunikation zielt unsere Arbeit auf die Qualitätssicherung von Factoring. Unsere Mitglieder sind führende mittelständische Factoring-Gesellschaften. Sie kennen die Geschäftsprozesse in KMU aus eigener unternehmerischer Erfahrung. Der Nutzen für die Factoring-Kunden: das Prinzip Augenhöhe, verbunden mit der hohen Individualität von Beratung und Services.

Mitglieder des BFM profitieren von den Hintergrundinformationen und dem offenen kollegialen Austausch innerhalb des Verbands. Zu speziellen Fragen, etwa der Finanzaufsicht oder Rechtssprechung, stellen wir Expertenwissen bereit. Weitere Services liefert der Verband durch Fachveranstaltungen, Weiterbildung sowie exklusive Angebote für die Refinanzierung. Der BFM Bundesverband Factoring für den Mittelstand e.V. wurde 2001 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.   

Die Satzung des BFM können Sie hier herunterladen.